Ausgerenkter Wirbel – kein Schmerz mehr!…ich wusste, es kann nur Jesus sein…

per Email von W.L. :
Ich habe Dir ja von dem Gebet erzählt, wo Klaus bei mir war. Ich hatte meinen Umzug am 18.Oktober 2014 und hatte mir einen Wirbel ausgerenkt am nächsten Tag, dies hat Schmerzen verursacht, das ich Probleme hatte mir die Schnürsenkel zu zumachen oder beim Zähneputzen. Ich war 2x die Woche beim Orthopäden zum Einrenken und Spritzen. Nach der Spritze  ging es mir wieder ziemlich gut, jedoch in der gleichen Nacht wieder nur Schmerzen. Ich hatte dann mit Klaus einen Termin bei mir zu Hause ausgemacht und er betete für mich und legte seine Hand direkt auf die Stelle, wo der Schmerz am stärksten war. Die übernächste Nacht wurde ich wach, da ich das Gefühl hatte, meine Bettdecke wird von außen berührt, im Bereich der Hüfte, wo ich diese starken Schmerzen hatte.
Ich dachte, es kann ja nicht sein, ist ja sonst keiner da. Beim Einschlafen passierte das gleiche wieder und da war sofort eine absolute Ruhe in mir und ich wusste, es kann nur Jesus sein und schlief wieder ein. Am nächsten morgen stand ich erst wieder sehr vorsichtig auf, da hier bei die letzten Wochen, die stärksten Schmerzen waren. Nichts dergleichen, kein Schmerz, ein minimales Druckgefühl was sich im laufe des Tages verflüchtigte.
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s