Rückenprobleme überwunden

Von Laura, 15.04.2016:

Von Januar bis Mäz habe ich ein Gemeindepraktikum in der Vineyard Nürnberg gemacht. Weil ich dort viel gesessen habe, kamen meine Nacken- und Rückenschmerzen, die ich auch schon während meiner Bibelschulzeit öfters hatte, wieder auf. Sie wurden innerhalb von ein paar Wochen sehr stark, sodass ich auch Kopfschmerzen davon bekam. Also begann ich zu überlegen, wie ich meine Situation ändern konnte, denn das musste ich. Zu dieser Zeit gab es in der Gemeinde eine Holy Spirit Night (Lobpreis- und Gebetsabend), bei der Stephan am Ende zum Gebet für Kranke einlud. Ich ließ für mich beten. Es trat keine sofortige Veränderung ein, aber Stephan ermutigte mich, daran zu glauben, dass Gott unser Heiler ist. Es sagte auch, dass der Heilige Geist oft mit uns zusammenarbeitet, wenn wir uns um Besserung bemühen. Nach diesem Abend beschloss ich, meinen Rücken disziplinierter zu trainieren. Ich fing ein Workout an, das ich ab da regelmäßig viermal in der Woche machte. Recht schnell ging es meinem Rücken besser, bis die Beschwerden dann irgendwann fast gar nicht mehr auftauchten. So war das Leben viel angenehmer 🙂

Ich glaube, dass Gott der ist, der uns immer helfen will. Manchmal handelt er sofort und „übernatürlich“, manchmal baut er auf unsere Mithilfe, regt gute Gedanken an oder schenkt uns die nötige Disziplin. Er wirkt immer so, wie es für uns am Besten ist!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s